NODA — ein Netzwerk

NEWS:

 

Die ING-DiBa fördert Engagement im Verein - wir brauchen Eure Unterstützung! 

Wir nehmen an einem Wettbewerb teil, bei dem wir eine 1000 Euro-Spende von der ING-DiBa Bank gewinnen können. Bitte stimmt für NODA e.V. ab und sendet diesen Link auch an Eure Freunde, jede Stimme zählt (bis zum 06.11.2012, 17 Uhr). Die ersten 1000 Vereine bekommen die Spende und es sind über 19000 im Rennen, also legt Euch ins Zeug, lasst uns das gemeinsam schaffen! 
http://verein.ing-diba.de/soziales/90441/noda-ev-network-of-direct-aid
Tausend Dank!

 


"MAMA MALAWI" - das aktuelle NODA-Projekt

Unser neues Projekt MAMA MALAWI:
NODA bekam von der ING-DiBa eine Spende in Höhe von 1.000 Euro ... [weiterlesen]


9 Münchener Fachärzte besuchen Nkhata Bay

Besonders der Norden Malawis leidet unter dem Mangel an Fachärzten und qualifiziertem
Klinikpersonal. Dazu kommt der schlechte Zustand der Infrastruktur ... [weiterlesen]

 

Mit NODA wurde im April 2005 ein Projekt ins Leben gerufen, welches unseren Mitmenschen in der sogenannten Dritten Welt, neue Hoffnung schenken soll.

Jede(r) Einzelne kann ein Teil dieses Netzwerkes werden, sei es als Fördermitglied,
oder indem man seine Kreativität und Talente zur Verfügung stellt.
Wir wollen eine Basis schaffen, die ein menschenwürdiges Dasein möglich macht.
NODA versteht sich als unabhängiges religionsübergreifendes Netzwerk und hat sich zum Ziel gesetzt, durch Hilfe zur Selbsthilfe der Armut in Malawi entgegenzutreten.

Während bei großen Hilfsorganisationen große Beträge in Bürokratie und Gehälter fließen, leistet NODA unkonventionelle Direkthilfe, die wirklich ankommt. Wir arbeiten ehrenamtlich und nicht profitorientiert.
Unsere ständig aktualisierte Website gewährleistet außerdem eine größtmögliche
Transparenz.
Durch Veranstaltungen wie Konzerte, DJ- und Kunstevents wird NODA unterstützt, somit kann man Parties, Kunst und Kultur genießen und gleichzeitig Menschen in Not helfen.